Mein Blog.

Envira Galerie – endlich Bildergalerien in WordPress rasend schnell, kinderleicht, total erweiterbar!

Das Thema Bildergalerie und WordPress beschäftigt mich seit meiner Anfangszeit mit dem System, also seit 2006. Seitdem ist eine Menge passiert in dem Bereich… Zufrieden war ich deshalb aber noch lange nicht! Es gibt hunderte, ja Tausende Galerie-Plugins, Erweiterungen, Lightboxen usw. – ein unüberschaubarer Markt. Hinzu gesellen sich noch “Sonderwege” in spezielen Foto-Themes (wobei das immer in ein Plugin gehören würde!) sowie spezielle Integrationen für Bilder-Onlinedienste.

Einen recht ordentlichen Anteil von den bestehenden Galerie-Plugins habe ich “angefasst” – viele einmal und dann nie wieder! Irgendwas war immer: schlechter Code, Fehler statt Bilder, langsam, schlecht bedienbar, kein Support, und sehr oft auch keine Funktionalität im Sinne “rockender Funktionen” …

Täglich erscheinen irgendwelcher Bilder- oder Galerie-Plugins für WordPress. Viele davon taugen rein gar nichts.

Envira Galerie - Ein Beispiel

Envira Galerie – Ein Beispiel – weitere Demos

Und jetzt Envira Galerien?!

Und nun gibt es schon wieder ein neues Galerie-Plugin, dieses hier heißt “Envira Gallery” – ich bleib mal beim Deutschen und nenn es hier “Envira Galerie”. Das Teil erschien im Januar 2014 offiziell und wird entwickelt und herausgegeben von Thomas Griffin – der übrigens auch für “Soliloquy” (Slider) und “OptinMonster” (Lead-Generierung) verantwortlich zeichnet.

Für mich war Envira Galerie Liebe auf den ersten Blick! Das Ende meiner WordPress-Bildergalerie-Suche und -Sehnsucht – endlich! :)

Envira hat alles, was die meisten anderen Galerie-Lösungen für WordPress entbehren: Envira ist unglaublich einfach zu bedienen, es ist rasend schnell, supersicher und absolut grundsolide gecodet. Dazu ist das Plugin hochfunktionell und völlig modular, das heißt, auch perfekt erweiterbar.

Envira Galerie - Bearbeitungsansicht - Bilder und Möglichkeiten

Envira Galerie – Bearbeitungsansicht – Bilder und Möglichkeiten

Warum so viele Lobeshymnen? Weil ich die Arbeit von Thomas Griffin seit einigen Jahren verfolge, kritisch begleite und vor allem seine Kreationen auch einsetze und daher kenne. Envira Galerie ist gerade dabei, auf allen von mir betreuten Installationen zur Standard-Bildergalerielösung zu werden. Ich bin wirklich schwer begeistert!

Installieren und sofort loslegen!

Ich installiere das Plugin – und eventuell noch einige Zusatzmodule dazu – und sofort kann ich loslegen! Galerietitel vergeben, Bilder hochladen – fertig! Das ganze geht direkt im Envira Inhaltstyp oder auch direkt für jeden anderen (öffentlichen) Inhaltstyp, natürlich für die serienmäßigen “Beiträge” und “Seiten”. Schon das allein kriegen fast alle anderen nicht hin!

Das Besondere bei Envira: ich kann jedes Bild so oft in einer anderen Galerie verwenden, wie ich will! Jedes Bild braucht nur einmal auf dem Server zu liegen. Jede Galerie kann über das JSON-Format exportiert und importiert werden. Alles ist 100-prozentig responsive – und auch im anderen Sinne responsiv: es lädt schnell bzw. es ist alles sofort da. Für mobile Geräte läßt sich auf Wunsch eine gesonderte Bildgröße definieren.

Schnell und optimiert

Die Schnelligkeit von Envira – und dessem “Bruder-Plugin” Soliloquy (für Slider) – kommt davon, dass der Entwickler ein Performance-Freak ist. Alles ist vom Code her voll auf Geschwindigkeit optimiert (neben Sicherheit natürlich!). Bilder werden asynchron geladen, PHP-Code über Autoloader nur dann, wenn er mal gebraucht wird. Minimierung von Skripten versteht sich von selbst.

Für NextGen-Galerie-Geplagte erscheint in Kürze ein Importwerkzeug als Zusatzmodul. Ein Album-Modul ist auch schon in Arbeit. Bereits jetzt gibt es 9 Zusatzmodule, darunter ein “Tagging”-Modul, mit dem man ähnlich wie bei NextGen mit Tags arbeiten kann – jedoch aus meiner Sicht viel schneller und komfortabler.

Envira Galerie - Zusatzoptionen, zum Beispiel Export und Import

Envira Galerie – Zusatzoptionen, zum Beispiel Export und Import

Envira gibt es als Lite-Version zum Testen – das ist nett und erfüllt den Zweck. Allerdings, richtig Freude wird man nur mit dem vollen Programm haben, sprich: einer vernünftigen (kostenpflichtigen) Ausgabe des Plugins, wo alle Zusatzmodule drin sind – und ebenso Support. Letztgenannten Support gibt es via Community-Forum für zahlende Kunden, sowie auch als persönlichen “One on One”-Support via E-Mail-Tickets. Und ja, das Plugin steht unter GPL-Lizenz, alles easy! :-)

Investition, die sich lohnt!

Wer mehr als eine Webseite mit Bildergalerien betreibt, für den lohnen sich die Kosten allemal. Das Arbeiten mit Envira ist absolut entspannend und nervenschonend. Alles arbeitet so, wie es soll und man es erwarten würde. Traurig eigentlich, dass ich so viele Jahre auf so eine Lösung für “Bilder in WordPress” warten musste.

Envira Galerie - weiteres Beispiel

Envira Galerie – weiteres Beispiel

Thomas Griffin ging es genauso, sein persönliches Problem konnte er nur lösen, indem er selbst Hand anlegte. Ich bin ihm dankbar für “sein Problem” – wie bereits viele andere Anwender mit mir. Bei allen ist der Tenor einhellig: Envira Galerien rocken gewaltig!

Envira Gallery Plugin jetzt kaufen …

deckerweb.de läuft mit dem
Genesis Framework

Genesis Framework für WordPress CMS

Mit Genesis schnell und einfach unglaubliche Websites mit WordPress CMS bauen. Genesis bietet die sichere und suchmaschinen-optimierte Basis, um mit WordPress Dinge zu erreichen, die Sie sich noch nicht vorgestellt haben.


Nutzen Sie 6 Standard-Layout-Optionen, umfassende SEO-Einstellungen, felsenfeste Sicherheit, flexible Theme-Einstellungen, coole Genesis-eigene Widgets sowie eine riesige Auswahl an Genesis Child Themes ("Skins"). Mit automatischen Updates und erstklassigem Support wird Genesis die clevere Wahl für Ihre WordPress-Website.



Ein StudioPress Affiliate werden

Kommentare

  1. Durch deinen Bericht bin ich auf die Galerie aufmerksam geworden und nutze sie mittlerweile auf mehreren Seiten. Die ersten Versionen waren noch etwas buggy, mittlerweile ist sie aber wirklich gut.

    Viele Grüße
    Sebastian

    • Danke Sebastian, das freut mich :-)
      Ja, waren noch einige kleine Fehler drin, aber Thomas hatte schon angekündigt, dass wir uns auf viele Updates gefasst machen sollten… :) Mittlerweile ist es ruhiger geworden und Soliloquy 2.0 steht vor der Tür.

      Das Gute: in Zukunft werden Envira & Soliloquy parallel Updates erhalten und somit immer eine sichere und aktuelle Code-Basis haben!

  2. Ich habe lange nach einem geeignetem Plugi gesucht. Bisher hae ich immer NextGen genutzt, doch für viele meiner Kunden ist es zu kompliziert. Heute morgen habe ich mir das Envira Gallery Lite zum testen eingerichtet und muss sagen es ist hervorragend einfach und auch sehr schnell. Das kann ich meinen Kunden die WordPress als CMS nutzen mit gutem Gewissen empfehlen. Danke für den Beitrag und liebe Grüße Peter

  3. Durch diesen Beitrag bin ich auf Envira aufmerksam geworden. Und tatsächlich hat auch mich dieses Plugin überzeugt. Ich schätze die Geschwindigkeit und die Bedienung. Auch die ästhetischen Möglichkeiten kommen durch “Themes” (als AddOn) nicht zu kurz. Besonders angenehm finde ich, dass Envira sehr gut mit der Medien-Bibliothek von WordPress abgestimmt ist: Bilder, die in Envira aufgenommen wurden, sind auch in der Medien-Bibliothek sichtbar und umgekehrt (zumindest prinzipiell, vgl. aber nachstehend).

    Was mir noch fehlt, ist eine gute deutsche Übersetzung des Plugins. Ebenso könnte man – nach Erscheinen von WordPress 3.9 – darauf hoffen, dass auch Envira-Gallerien in den Beiträgen nun nicht mehr nur als Text-Verweis, sondern als Bilder angezeigt werden, wie dies mit den nativen WordPress-Gallerien der Fall ist. Aber das ist angesichts anderer wichtiger Funktionalitäten nicht drängend.

    Was den Support anbelangt, habe ich etwas zwiespältige Erfahrungen gemacht: Ich habe Envira (und Soliloquy) gekauft, hatte dann ein kleines Problem festgestellt und mich an den Support gewandt. Konkret ging es darum, dass einige Bilder aus der Medien-Bibliothek nicht in Envira eingelesen werden konnten. Das Team hat zunächst sehr freundlich geantwortet und mich gebeten, einen Admin-Zugang für meine Installation zur Verfügung zu stellen. Das habe ich gleich gemacht. Danach allerdings kam über 14 Tage keine Reaktion mehr, auch auf Nachfrage nicht. Nach ca. 14 Tagen habe ich dann den Admin-Zugang wieder zurückgezogen, weil ich es einfach nicht angemessen finde, einem fremden Entwicklerteam so lange ohne jede Reaktion den direkten Zugang zum Blog zur Verfügung zu stellen. Mein Problem habe ich dann durch eine Neu-Aufnahme der Bilder in die Medien-Bibliothek “gelöst”.

    Dieses Support-Verhalten fand ich etwas schade. Es wird vielleicht dadurch verständlich, dass die Entwickler zur Zeit sehr intensiv an Soliloquy arbeiten, wo fast täglich Updates kommen und Envira momentan offenbar nicht ganz so im Fokus steht. Ich hoffe, dass auch bei Envira bald wieder ein Bearbeitungs-Schub kommt.

  4. Ich habe mir gestern Envira installiert und sofort auch das silberupgrade gekauft. Die Bedienung ist wirklich sehr einfach. Besser als alles andere, was ich bisher gesehen habe.
    Jetzt muss ich mal sehen, dass ich das Aussehen über die CSS noch angepasst bekomme.
    Eine Frage hätte ich noch:
    Unter welcher Internetexplorer-Version läuft die Galerie richtig?
    Ich habe auf einem Rechner IE 9 (Der letzte Mist, aber ich kann den nicht ändern) dort wird die Galerie nicht angezeigt. Es ist nur eine leere Tabelle zu sehen. Wenn ich auf eines der leeren Felder klicke, wird ein Bild gezeigt, ohne Navigation nur das große Bild.
    Auf meinem “richtigen ” Rechner habe ich Mozilla Firefox und da läuft es einwandfrei.

    Gruß
    Frank

    • Da ich keinen Internet Explorer verwende bzw. irgendwo installiert habe, kann ich dir das leider auch nicht sagen. Hast du schon im Support-Forum nachgefragt? Leider hört man hier und da, dass der IE wohl erst ab Version 10, 11 so einigermaßen brauchbar sei… Ich empfehle grundsätzlich immer Firefox, danach Chrome und Opera.

  5. Grüße,

    vielen Dank für die ausführliche Info zu diesem Plugin.

    Es gibt aktuell einen 10 % Gutschein für dieses.

    Folgendes erscheint, wenn man auf der Entwicklerseite ist:

    THE BEST RESPONSIVE WORDPRESS GALLERY PLUGIN IS HAVING A SALE! USE THE CODE LUXURY10 AT THE CHECKOUT TO GET 10% OFF YOUR ORDER!

  6. Nun ja … es braucht nicht immer zwingend ein Plugin – ich bin ohne Plugin bzw. um genau zu sein mit einem simplen und schlichten Lightbox-Plugin in Kombination mit der WP-internen Bildergalerie zufrieden:

    http://www.lukas-gawenda.de/bildergalerie/

    Gruß
    Lukas

    P.S.: Konstruktive Kritik gerne über mein Kontaktformular ;-)

  7. Ah, das ist mal ein guter Tipp. Vielen Dank. Sofort runtergeladen und tausche gerade alle Gallerien durch. LG aus Hamburg

  8. Ein herzliches Hallo an ALLE.

    Envira Gallery ist wirklich ein Segen für Webdesigner wie mich. Meine Kunden freuen sich über Envira weil die Bedienung kinderleicht ist.

    Leider gibt es ein riesiges Problem (in meinen Augen). Oft lege ich für Kunden eine Webseite auf meinem Testserver an. Nach Abnahme des Kunden ziehe ich die WP-Homepage auf den Kunden-Server um. Leider werden alle Galerien durch den Umzug gelöscht. Das ist nicht nur Buggy sondern sehr zeitintensiv die zerstörten Galerien wieder neu zu erstellen.

    Ich habe schon die Datenbanken durchforstet und nach Fehlern gesucht, doch leider nichts gefunden.

    Vielleicht hat jemand von Euch einen guten Rat.

    Liebe Grüße auch Calw

    • Hallo Olaf! Danke für dein Feedback! Kann dir nur zustimmen, Envira ist ein “Segen” :)
      Zu deinem Problem:
      Wie überträgst du die Daten – kompletter DB-Abgleich und Bilddateien “manuell” spiegeln? Sollte eigentlich gehen?!?
      Envira bietet ja auch einen eigenen Import/Export an, funktioniert dieser wenigstens?
      Supportanfrage hast du schon gestellt? Falls nicht, bitte unbedingt machen – evtl. ist ja ein Bug. Ggf. kann ich mal beim Entwickler nachhaken.

      Gruß, David.

  9. Ich habe seit 2 Tagen die Galerie im Einsatz und hab mir jetzt auch die Bezahlversion geholt.
    Bin soweit zufrieden… allerdings wie Herrmann auch schon erwähnt hat wäre eine deutsche Sprachdatei nicht schlecht.. auch wenn ich der englischen Sprache mächstig bin und kein Problem bei der Bedienung habe… macht es einfach ein besseres Bild ;)
    Deine Version scheint ja irgendwie Deutsch zu sein … ;)
    Grüßle aus dem Schwabenland
    Katja

  10. Hallo,

    auch ich habe mir nach dem Lesen des Artikels über Envira die Gold-Version gekauft. Als NextGen-Geschädigte war ich sehr froh über den wirklich total einfachen Import der NextGen-Galerien in Envira. Nachdem alle Alben und Galerien erstellt sind, kommt nun die Ernüchterung.

    Ich habe sieben Jahre lang jeden Monat eine Monatsgalerie erstellt, also jeweils 12 Galerien in 7 Alben. Diese habe ich in der Reihenfolge Januar bis Dezember angeordnet. Schon im Front-End fiel mir auf, dass ich die Galerien dort “durcheinander” anordnen muss, um sie im Back-End geordnet sehen zu können – eine Sache von trial and error… Ich habe dies dem Support mitgeteilt, etliche Mails gingen hin und her, das Ende vom Lied ist, dass der Support mir empfiehlt, die jeweiligen Cover-Fotos der Alben alle auf eine Größe zu bringen! Man hat nämlich festgestellt, dass bei einer größeren Bildschirmauflösung zwar die Alben in der richtigen Reihenfolge angezeigt werden, jedoch die Links zum vorherigen bzw. nächsten Album auch falsch sind und beim Verkleinern des Browserfensters die monatliche Reihenfolge wieder komplett durcheinander gerät.

    Ich habe keinerlei Lust, 84 Cover-Fotos auf eine Größe zu bringen. Ich denke eher, dass es sich hier um ein Bug in Envira handelt. Hat evtl. jemand auch mit diesem Problem zu kämpfen?

    Hier ist mal ein Link zu einer Beispielseite: http://www.bluemonty.de/envira_album/fotos-2014/ Im Desktop-Browserfenster ist alles okay, mal abgesehen von den falschen Links zu den Seite vor und nach 2014. Verkleinert man das Browserfenster, rutscht die Reihenfolge der Alben durcheinander.

    Liebe und genervte Grüße,
    Birgit

    • Hallo Birgit!
      Danke für dein Feedback hier! Ja, ist wirklich ärgerlich, was du schilderst und ich hoffe, das da noch was passiert. Allerdings ist mir so ein Verhalten bisher selbst nicht aufgefallen, habe aber auch andere Setups im Einsatz… Richtig ist: es gibt nichts 100% Perfektes auf dem Markt, das ist klar. Andererseits ist mir bisher nichts untergekommen, was einfacher zu bedienen wäre als Envira und dennoch eine Reihe Features hat – weder im kostenlosen noch im Premium-Bereich. Weder MaxGalleria, FooGallery noch NextGen kommen da ran und die anderen Systeme auch nicht.
      Gruß, David

  11. Hallo David,
    Dankeschön für deine Antwort! Klar ist Envira toll – wenn es denn so funktioniert, wie man/frau es erwartet. ;-)
    Falls du selbst Galerien hast: Wie sieht es da mit der Reihenfolge aus, hast du das mal ausprobiert? Ich wüsste ja nur gerne, ob der Fehler bei mir liegt oder es es wirklich ein Bug ist.
    LG
    Birgit

  12. Lutz Müller meint:

    Schön, wenn man die Links auch anklicken könnte, bei mir klappt das weder mit Firefox noch mit dem Google Browser

  13. Hallo David, ich hatte auch grad mal wieder Probleme mit Nextgen Gallery und stiess auf der Suche nach Abhilfe darauf: https://wordpress.org/plugins/nextcellent-gallery-nextgen-legacy/ Nextcellent-Gallery stellt sozusagen Nextgen vor dem Sprung nach Version 2.0 und dem Übergang an Photocrati wieder her. Genau richtig für einfache Ansprüche wie meine. Funktioniert tadellos und ist sehr einfach zu installieren. Und erst noch kostenfrei. Grüsse, Dominik

  14. tut mir leid, es sagen zu müssen – die ultimative und vor allem unabhängige Plugin-Galerie-Lösung ist nach wie vor nicht in Sicht. Als NextGen-Galerie-Geschädigter bin ich in den letzten 10 Jahren auch mit allem Für und Wieder anderer Galerie-Plugins konfrontiert worden. Wie sah meine letzte Lösung aus? Meine Herausforderung war es, mit einer Website mit ca. 250 Galerien und rund 17.000 (!) großformatigen Bildern (vormals unter dem Plugin NextGen-Galerie) umzuziehen. Habe letztlich das Anlegen aller Galerien komplett erledigt und neu organisiert OHNE Plugin – allein nur mit dem WordPress-Bordmitteln bzw. der WP-Mediathek. Die Lösung war oK – abgesehen von einigen Wochen Feierabendarbeit an Aufwand. Letztlich ist es auch recht benutzerfreundlich für einen “normalen” User, die Mediathek direkt in einem Beitragsentwurf bearbeiten zu können und alle Veränderungen live zu sehen. Die eigentliche Herausforderung dabei war es, sich vor dem Beginn eine durchgängige Datei-Namenskonvention klar zu machen und konsequent durchzuziehen. Es ist gut möglich. So hat man Ordnung in der Mediathek, klare Zuordnung zu Galerien sind schnell möglich auch bei vielen Dateien – man findet Alles über das Suchfeld schnell wieder. Und letztlich hege ich die Hoffnung, dass das hervorragende WP-Entwicklerteam an dieser Mediathek künftig weiter an der Benutzerfreundlichkeit “schraubt”. Böse Überraschungen von geupdateten, externen Galerie-Plugins bleiben mir so in Zukunft erspart. Zur besseren Ansicht der Galerien/Fotos habe ich unabhängig davon einen Fullscreen-Background-Image-Slider ergänzt – der auch alle Bild-Informationen (Beschreibungen, Dateinamen, Kamera-Informationen, Social-Links, etc.) mitliefert.

  15. Hi! Ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Fotogalerie für WordPress auf deinen Artikel gestoßen und hätte einmal eine Frage: Kann man bei Envira die einzelnen Galerie-Bilder auch verlinken, z.B. mit einem passenden Artikel?
    Vielen Dank schon mal für die Antwort
    Sabienes

    • Selbstverständlich ist das Verlinken der Bilder möglich – jedes Vorschaubild kann auf eine beliebige URL verlinkt werden, auch die entsprechenden Texte etc. können pro Bild geändert werden. (Standardmäßig erfolgt die Bildverlinkung zum großen Originabild)

  16. Ich bin ein bisschen spät dran, um mich für deine schnelle Antwort zu bedanken ;-)
    Inzwischen habe ich es tatsächlich geschafft, die Galerie zu installieren, aber ich habe noch keine Zeit gefunden, sie auszuprobieren …
    Viele Grüße
    Sabienes

  17. Hallo,

    seit dem letzten WordPress-Update funktionieren die Envira-Galerien nicht mehr. Klickt man auf ein Vorschaubild, so öffnet sich das Originalbild “durchsichtig”. Hat noch evtl. jemand das Problem? Der Envira-Support, den ich vorgestern kontaktiert habe, schweigt sich dazu aus. Ich nutze Platinum und finde, dass sich da mal jemand rühren sollte…
    Hier mal eine Beispielseite: http://bluemonty.de/fotos/2015-2/september-2015/

    Viele Grüße,
    Birgit

Beitrag kommentieren

*

Neue Blog-Beiträge als E-Mail erhalten?